Die Firma B. F. Weber

B.F. Weber ist der älteste deutsche Anbieter von Big Bags.

Seit 1977 in der flexiblen Containerproduktion und Verpackungsindustrie tätig, produzieren wir auf modernsten Maschinen in unserer ISO-zertifizierten Produktionsstätte in der Türkei mit einer Kapazität von 7.000 bis 8.000 Stück täglich, wobei wir im Mehrschichtbetrieb bis zu 15.000 Einheiten herstellen können.

Unsere Extrusions - und Webkapazität ist auf diese, weit höhere Menge ausgelegt.

1982 haben wir zuammen mit einem Partner die erste und damals einzige Produktionsstätte für Big Bags in Istanbul, Türkei gegründet und eine Vielzahl der heute dort existierenden Hersteller hat die Wurzeln in unserem Aufbau.

Aus Kostengründen haben wir bereits 2003 Teile unserer vermarkteten Typen nach Fernost verlagert, wo wir in einem von uns weitestgehend mitaufgebauten Betrieb Ware vollständig nach unseren Vorschriften fertigen lassen.

Das technische Wissen dazu wird größtenteils von unserem Partner, Herrn Wolf-Dieter Haberl erbracht, der weltweit einer der führenden Entwickler von Big Bags ist. Als Mitarbeiter eines bekannten Webstuhlherstellers hat er Webstühle konstruiert, später Nähmaschinen sowie Druck - und Schneidemaschinen und ist seit 1977 im Big-Bag-Markt einer der Väter des Produktes.

Durch unsere langjährige Erfahrung und teilweise Pionierarbeit bei der Entwicklung dieses Produktes verfügen wir über die technischen Möglichkeiten, Gefahrguttypen, innenverstrebte Säcke bis hin zu elektrisch leitfähigen Säcken die gesamte Palette der bekannten Typen kostengünstig zu produzieren und anzubieten.

Wir haben in einem Neuland gemeinsam mit unseren Kunden Big-Bags erarbeitet, die heute in vielen Bereichen Standard sind.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zur Lösung Ihres speziellen Verpackungs- und Transportproblems.

 

Entstehung und Entwicklung

  • Gegründet 1977 von Evelyn und Bernd Weber
  • Bernd Weber kommt aus der Verkaufsabteilung eines grossen,
    internationalen Chemiekonzernes und verfügt - ebenso wie auf Basis
    einer soliden mathematisch naturwissenschaftlichen
    Ausbildung über umfangreiche Kenntnisse in der Chemie und Physik,
    die für all unsere Aktivitäten von grundlegender Bedeutung sind
  • Beginn als Handelsvertretung für Hersteller von Folien,
    Gewebesäcken und dann später Big-Bags
  • Ab 1979 verstärkte Zusammenarbeit mit Haberl GmbH ST. Veith
    Österreich, Hersteller von Big-Bags

Weiterentwicklung - eigene Produktion

  • 1980 Gründung einer Verwaltungsfirma im europäischen Ausland
    zusammen mit Familie Haberl
  • 1982 Aufbau der Firma PANDA Plastik Istanbul - als erster und
    damals einziger Hersteller von Big-Bags in der Türkei
  • In der Folge eigene Gewebeproduktion und Vertrieb der
    Fertigprodukte (Big-Bags) hauptsächlich an Händler und
    Hersteller - fast alle damals existierenden Händler und Hersteller
    haben zu diesem Zeitpunkt Big-Bags entweder direkt bei WEBER
    oder HABERL oder über die Verwaltungsfirma im Ausland
    gekauft, meist in Unkenntnis, dass diese Ware von WEBER
    produziert wurde
  • 1986 Eingehen einer engen Zusammenarbeit mit einem der
    weltweit größten Verpackungshändler in der Schweiz und Aufbau
    weiterer Produktionsstätten in der Türkei
  • Parallel dazu Aufbau eigener Produktionen in Tschechien, Polen und Griechenland
  • 1989 : einer der größten - und damals auch der älteste Hersteller von Big-Bags in der BRD (Lo-Lift) meldet Konkurs an
  • WEBER übernimmt die Produktion dieser Firma (die ein großer Kunde war) in Norddeutschland und in Polen und baut in Theley eine weitere kleine Produktionsstätte auf
  • 1993 aus Rentabilitätsgründen: Schließung der beiden deutschen Werke
  • Nach einem Unfall von Herrn W.D.Haberl werden dessen Anteile an den ausländischen Produktionen verkauft
  • 1995 Verkauf der polnischen Produktion an einen deutschen Mitbewerber
  • 1997 beschließt Familie Weber, den Geschäftsbetrieb aufzugeben
    und verkauft alle Anteile an den Produktionsstätten an einen
    großen Verpackungshändler - alle Betriebe existieren heute zu
    unser aller Bedauern nicht mehr
  • 1998 Auf Wunsch der langjährigen Kunden baut WEBER mit  einem kleinen türkischen Hersteller wieder eine wettbewerbsfähige Produktion auf, die mit einer Tageskapazität von heute max. 15.000  Einheiten zu den führenden Herstellern in der Türkei zählt.
  • 2000 - 2003: Wolf Dieter Haberl ist nach Genesung wieder im Markt
    zurück und baut zusammen mit Weber in einem joint-venture in
    Indien eine große Produktionsstätte aus, die qualitativ zumindest
    zu den besten Herstellern zählt.
  • 2009 Aufbau ebenfalls im joint-venture einer Produktion in
    Bangladesh
  • 2009 - Heute Stetige Anpassung im Bereich der Produktentwicklung um unsere Kunden bestmöglich bei Veränderungen der Marktgegebenheiten zu unterstützen.