weberasv - Produkte

weberasv bietet seinen Kunden eine umfangreiche Auswahl an Arbeitsschutzzubehör und standard Verpackungs- und Entsorgungsmaterialien.

Sollten Sie Ihren gewünschten Big Bag nicht in unserem Lagersortiment finden, dann fertigen wir Ihren Big Bag oder Gewebesack nach Maß.

 

Arbeits- & Schutzhandschuhe

Der Begriff des einer gesetzlichen Regulierung und Normierung unterliegenden Schutzhandschuhes als Schutz gegen Gefährdungen steht dem umgangssprachlichen Begriff des „Arbeitshandschuhes“ gegenüber, der nicht zum Schutz gegen Gefährdungen bestimmt ist und als Schutz gegen Hautverschmutzungen verwendet wird.

Schutzhandschuhe bieten der Hand (bei Handschuhen mit Stulpen auch dem Unterarm) Schutz gegen:

  • mechanische Gefährdungen (Stich, Schnitt, Schlag, Abschürfung, Vibration)
  • thermische Gefährdungen (Hitze, Kälte, Schweißspritzer)
  • Gefährdungen durch Strahlung (UV-Strahlung, Wärmestrahlung, Laserstrahlung, ionisierende Strahlung)
  • chemische Gefährdungen (Verätzung, Reizung, Vergiftung)
  • biologische Gefährdungen (Infektionen)
  • elektrische Gefährdungen (bei Arbeit unter Spannung)

Je nach Zweck werden für Schutzhandschuhe verschiedene Materialien, oft auch in Kombination eingesetzt:

  • Kunststoffe (Nitrilkautschuk, Butylkautschuk, Neopren, Chloropren, Polyvinylchlorid oder Polyvinylalkohol).
  • Textilien
  • Naturkautschuk (Latex)
  • Leder (vor allem als Schutz gegen mechanische Gefährdungen und beim Schweißen)
  • Metalle (Kettenhandschuhe für die Fleischverarbeitung, Aluminiumbedampfung bei Hitzeschutzhandschuhen, Blei als Schutz gegen ionisierende Strahlung)
  • Mineral- und Glasfasern bei Hitzeschutzhandschuhen für hohe Temperaturen

Arbeits- & Schutzkleidung

Arbeitskleidung ist eine Kleidung, die anstelle, in Ergänzung oder zum Schutz der Privatkleidung bei der Arbeit getragen wird. Sie hat keine spezifische Schutzfunktion gegen schädigende Einflüsse.

Schutzkleidung ist eine persönliche Schutzausrüstung, die den Rumpf, die Arme und die Beine vor schädigenden Einwirkungen bei der Arbeit schützen soll. Die verschiedenen Ausführungen der Schutzkleidung können gegen eine oder mehrere Einwirkungen schützen.

Schutzkleidung für den begrenzten Mehrfacheinsatz (Einwegkleidung) ist eine Schutzkleidung, deren Einsatz nach der Kontamination mit Gefahrstoffen endet. In der Umgangssprache wird diese Kleidung auch als „Einwegkleidung“ bezeichnet. Zur Ausführung kommen hauptsächlich Kombinationen mit oder ohne Kapuze. Als Material werden Vlies oder Folie verwendet. Es handelt sich um Fasern, die mechanisch verschlungen und anschließend im Spezialverfahren verfestigt werden. Dabei gibt es luftdurchlässige oder flüssigkeitsdichte Materialien. Der Anwender sollte genau angeben, gegen welche Einwirkungen die Schutzkleidung eingesetzt werden soll.

Asbest- & Mineralwollentsorgung

Bei der Entsorgung von Gefahrenstoffen ist eine ordnungsgemäße Verpackung unabdingbar. Unser Unternehmen bietet Ihnen das komplette Lieferprogramm zur Asbest- und Mineralwollentsorgung sofort aus unserem Lagervorrat.

Bei der Entsorgung von Asbest bieten wir ebenfalls das komplette Nilfisk Sortiment mit an.

Augenschutz

Unser Lieferprogramm bietet Ihnen Schutzbrillen, die den verschiedensten Anforderungen gerecht werden. 
Unser Angebotsspektrum umfasst eine Vielzahl von Schutzbrillen wie beispielsweise Schweißmasken genauso wie Bügel- und.


Arbeitsschutz-Gesetze schreiben das Tragen von Schutzbrillen und Schutzmasken in vielen Bereichen vor. 
Vorgeschriebene Grundnormen und für den speziellen Verwendungsbereich sind: 
DIN EN 166 - besagt Allgemeine Anforderungen Augenschutz 
DIN EN 167 - besagt Optische Prüfverfahren 
DIN EN 168 - besagt Nichtoptische Prüfverfahren 
DIN EN 169 - Schweißerfilter 
DIN EN 170 - Ultraviolettschutzfilter 
DIN EN 171 - Infrarotschutzfilter 
DIN EN 172 - Sonnenschutz für den gewerblichen Gebrauch 
DIN EN 175 - Schweißerschutz 
DIN EN 207 - Laserschutzbrillen 
DIN EN 379 - Anforderungen an Schweißerschutzfilter 

Bei Rückfragen informiert  die Berufsgenossenschaft Sie über den für Ihr Gewerk notwendigen Augenschutz.

BigBags

Unser Big Bag Lieferprogramm umfasst alle gängigen Entsorgungssäcke aus PP-Bändchengewebe.

Auf Wunsch fertigen wir Ihnen Ihren maßgeschneiderten Big Bag, hierzu besuchen Sie bitte unseren Fachbereich weberbag

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung und entwickeln zusammen mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Verpackungslösung.

Gehörschutz

Alle Gehörschützer mit Kapseln, die die beiden Ohrmuscheln umschließen, sind Kapselgehörschützer. Es sind drei Arten zu unterscheiden:

  • konventionelle Kapselgehörschützer,
  • spezielle Kapselgehörschützer,
  • Kapselgehörschützer in Kombination mit anderen persönlichen Schutzausrüstungen.

Alle Gehörschützer, die im Gehörgang oder in der Ohrmulde getragen werden, sind Gehörschutzstöpsel. Es sind folgende Arten zu unterscheiden:

  • fertig geformte Gehörschutzstöpsel einschließlich Gehörschutz-Otoplastiken,
  • vor Gebrauch zu formende Gehörschutzstöpsel,
  • Bügelstöpsel

Bei der Auswahl der Gehörschützerarten ist die jeweilige Arbeitsumgebung zu berücksichtigen, und zwar

  • Exposition im Dauerlärm oder wiederholte kurzzeitige Lärmexposition,
  • Auftreten von Spitzenschalldruckpegeln im Bereich der Auslösewerte,
  • informationshaltige Arbeitsgeräusche
  • Warnsignale
  • Ortung von Schallquellen
  • Sprachkommunikation
  • hohe Temperaturen
  • Staub

Kapselgehörschützer sind zu empfehlen, wenn

  • wegen wiederholter kurzzeitiger Lärmexposition ein häufiges Auf- und Absetzen des Gehörschützers erforderlich ist (dazu sind auch Bügelstöpsel geeignet),
  • Gehörschutzstöpsel wegen zu enger Gehörgänge nicht vertragen werden,
  • eine Neigung zu Gehörgangsentzündungen oder sonstigen lokalen Unverträglichkeiten beim Tragen von Gehörschutzstöpseln vorliegt.
  • Kapselgehörschützer erschweren die Ortung von Schallquellen. Ihr Einsatz sollte daher vermieden werden, wenn aus Sicherheitsgründen gutes Richtungshören erforderlich ist.

Kapselgehörschützer erschweren die Ortung von Schallquellen. Ihr Einsatz sollte daher vermieden werden, wenn aus Sicherheitsgründen gutes Richtungshören erforderlich ist.

        

Gehörschutzstöpsel (insbesondere ohne Verbindungselement) sind zu empfehlen

  • an Arbeitsplätzen mit andauernder Lärmeinwirkung,
  • bei zu starkem Schwitzen unter Kapselgehörschützern,
  • bei gleichzeitigem Tragen von Brille oder Schutzbrille und Gehörschutz,
  • wenn andere persönliche Schutzausrüstungen, z.B. Industrieschutzhelme, Atemschutzgeräte, Schutzbrillen und anderer Gesichtsschutz, getragen werden müssen.

Bügelstöpsel sind zu empfehlen, wenn ein häufiges Auf- und Absetzen erforderlich ist.

Sie sollten nicht getragen werden, wenn Schalldruckspitzen durch Anstoßen der Bügel entstehen können, z.B. am Schweißerschutzschirm.

Gehörschutzstöpsel mit Verbindungsschnur sind zu empfehlen, wenn ein Verlust der Stöpsel zu Produktionsstörungen führen kann. Sie dürfen nicht getragen werden, wenn in der Nähe bewegter Maschinenteile gearbeitet wird, z.B. an Drehmaschinen, Bohrmaschinen, Holzbearbeitungsmaschinen. Es besteht sonst die Gefahr, dass die Verbindungsschnur erfasst wird und so Verletzungen durch Herausreißen der Stöpsel aus dem Gehörgang möglich sind.

Kopfschutz

Wir führen alle großen Hersteller in Sachen Kopfschutz und können Ihnen somit für jeden Einsatzbereich das passende Produkt anbieten.

Unter der Kategorie Kopfschutz möchten wir Ihnen

Zu unserem Lieferprogramm gehören Bauhelme, Industrieschutzkappen, Schutzhelme, Mützen und Zubehör für Helme.

Partikelfiltrierende Halbmasken

Partikelfiltrierende Halbmasken (FFP, Feinstaubmaske oder Staubmaske) schützen je nach Ausführung vor dem Einatmen von wässrigen oder öligen Aerosolen und Partikeln.

Eine Klassifikation wird nach der europäischen Normen (EN 149) in drei Klassen vorgenommen.

FFP-1

für nicht-toxische und nicht-fibrogene Stäube

FFP-2

für gesundheitsschädliche Stäube, Nebel und Rauche; Filter für feste und flüssige Partikel

FFP-3

Schutz vor giftigen Stoffen sowie vor Tröpfchenaerosolen, krebserzeugenden Stoffen, radioaktiven Stoffen, Enzymen, Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Pilzen und deren Sporen)

Sanierungsprodukte

Um Sie bei einer sicheren Sanierung zu unterstützen können Sie auf ein vielfältiges Portfolie aus unserem Lagerbestand zurückgreifen.

Zu unseren Sanierungsprodukten zählen:

  • Restfaserbindemittel
  • Asbestversiegelungsmittel
  • Putzlappen
  • Reißverschlusstüren uns robustem PVC
  • Klebebänder und Warnmarkierungen aller Art
  • Sprühkleber
  • Drucksprühgeräte
  • Folien
  • Gewebeplanen
  • Schläuche und Zubehör
  • Klebebänder

Verpackungsprodukte

Zum einen umfasst unser Lieferprogramm die gängigen LDPE-Entsorgungssäcke in 2,5 cbm und 1cbm, sowie Standard Abfallsäcke, zum anderen können wir auch in diesem Bereich durch langjährige Erfahrung und Kompetenz Ihren maßgeschneiderten Foliensack fertigen.

Vollmasken

Vollmasken bestehen aus dem aus Silikon oder Gummi gefertigten Maskenkörper, einer oder zwei Sichtscheiben in einem Dichtrahmen, dem Ausatemventil, teilweise dem Trageriemen, der Bebänderung, einer Innenmaske oder Luftkanälen, einer Sprechmembran und dem Anschlussstück für einen Atemregler (Lungenautomat) oder Atemfilter.
Wir bieten Ihnen Maskensysteme und dazu passende Filter der Marken Scott und 3M.

Zubehör

Alle gängigen Zubehörartikel für ihre Baustelle liefern wir auf Wunsch.